Kaiserregatta

Die Kaiserregatta ist die älteste Regatta Deutschlands. Seit 1875 wird im Kaiser Vierer um den begehrten Kaiserpokal gekämpft. Die älteste Trophäe im deutschen Rudersport wurde 1884 vom deutschen kaiser Wilhelm I. als "ewiger Wanderpreis" für den siegreichen Männer-Vierer mit Steuermann gestiftet.

Seit 2011 findet die Regatta im Rahmen des Brückenfestivals statt.

Strecke

Die Strecke beträgt seit 2011 350m vor der Kulisse des Bad Emser Kurhauses.

Ausschreibung

Die aktuelle Ausschreibung für die nächste Kaiserregatta finden Sie hier.

Siegerliste

Über den folgenden Link gelangen Sie zur Auflistung aller Sieger des "Kaiser-Vierers".

Kaiserpokal

Der Kaiserpokal ist die älteste Trophäe im deutschen Rudersport. Dieser Preis, 1884 vom damaligen deutschen Kaiser Wilhelm I. "als ewiger Wanderpreis" für den siegreichen Männer-Vierer mit Steuermann gestiftet, wird bis zum heutigen Tage in Bad Ems ausgefahren.

Der Pokal, seinerzeit angefertigt vom kaiserlichen Hofjuwelier wird dem Sieger zwar überreicht, verbleibt aber wegen des hohen idellen und finanziellen Wertes in Vereinsbesitz. Die Sieger erhalten eine Fotografie zur Erinnerung.

Kaiserpokal Bad Ems